Orgelkonzert: Prunk und Herrlichkeit

   

Termine:

Fr., 26.5.17         20:15 Uhr

in der Kirche

 

 

An der historischen Weigle-Orgel spielt

  • Dr. Wieland Reinhold

Werke von Georg Friedrich Händel und weitere festliche Orgelmusik aus dem alten England


 

Was haben die alten Briten und Händel miteinander zu tun? Zugespitzt: Der Deutsche aus Halle an der Saale ist ihr größter Komponist! Den Drang Englands nach festlicher Musik erfüllte der schwergewichtige Barockkomponist nicht nur mit der Feuerwerks- und Wassermusik, seine oppulenten Oratorien in St. Pauls Cathedral waren für die Londoner Anlaß genug, ihn auf dem "silbernen Tablett" zu tragen. Ein passionierter Organist soll er zudem gewesen sein. So werden im Orgelkonzert des Thüringer Universitätsorganisten Dr. Wieland Meinhold (Weimar) Orgelbearbeitungen von Händel mit Originalwerken alter Meister wie Tallis, Philips, Morley, Greene, Stanley, Bull, Boyce und Purcell gepaart vorgetragen. Immer steht bei den Fantasien, Preludes, Airs, Trumpet tunes und Voluntarys eine gemessene Würde im Vordergrund. Händels Largo, seine Ouvertüre und Doppelfuge g-Moll aber auch die berühmte Pifa und Sarabande dürften auf einer Orgel mit orchestraler "Seele" ihre Wirkung ebenso nicht verfehlen.