Musik aus Spanien und dem Iran

 

   

Konzert in der Langenhainer Kirche mit

  • Farnaz Laleh-Graber, Querflöte, und
  • Aristo Khosrobeik, Klavier

     

Termin:

am 23. April 2017 um 17 Uhr

   

Virtuose spanische Salonmusik steht neben persischer Klassik. Im Spannungsfeld der iranischen und abendländlichen Kultur erklingen u.a. Werke von Pablo de Sarasate,Fikret Amirow, Manuel de Falla, Emanuel Meli Aslanian Aleksander Glasunow undLoris Tjeknovarian. Beide Künstler kommen aus dem Iran.

Farnaz Laleh-Graber studierte Klavier und Querflöte im Iran, bevor sie 1993 nach Deutschland kam, wo sie dann an unterschiedlichen Musikhochschulen ihr Studium fortsetzte und an der Wiesbadener Musikakademie ihre Ausbildung beendete. Sie ist als Musikpädagogin tätig und konzertiert mit verschiedenen Ensembles und Orchestern.

 

Aristo Khosrobeik, geb. 1980 in Iran, lebt seit 2001 in Deutschland und studierte an

 

der Wiesbadener Musikakademie. Als Mitglied des Frankfurter Tonkünstler Bunds (FTKB) ist er seit Gründung der Musikschule Clavina in Frankfurt als freiberuflicher Pianist und Pädagoge tätig. Für

 

sein Engagement zum Thema Integration und Völkerverständigung wurde er 2016

 

mit dem Frankfurter Bürgerpreis ausgezeichnet.

 


Begegnungen auf dem Luther-Weg

   

Ein Pilger-Wochenende für alle Generationen

 

Zu Fuß,  mit dem Fahrrad, im Bus - zwischen Laubach, Lich und Hungen

 

Termin

am 5., 6. und 7. Mai 2017

 

Die Anmeldung
und evtl. Rückfragen erbitten wir per e-mail an: Irmi Rieker